www.aufbruch89.de

Klaus Klinke (Zollkommisar, 64 Jahre )

Portrait

Er war beruflich über Jahrzehnte an der Grenze beschäftigt und hat dabei einiges erlebt.

Gegenstand

In seiner Zolllaufbahn hat er nicht nur Fluchtversuche von Ost nach West beobachtet, sondern auch umgekehrt von West nach Ost.
Sein "Gegenstand" ist sein Enkelsohn. Der ist kein Ost-West-Produkt, denn die Eltern sind beide Wessis. Aber er möchte gern, dass sein Enkel von dieser Grenze erfährt.

Videos

splashscreen

Werdegang

In Zorge aufgewachsen, wurde er später für zehn Jahre Zoll-Kommissar.

Biografien, Grenzkontrolle

splashscreen

Dienst als Zöllner

Als Doppelstreife unterwegs …

Alltag (BRD)

splashscreen

Flucht in die DDR

Es gab nicht nur den berühmten Fall der RAF-Terroristen, die mit Hilfe der Stasi eine neue Identität in der DDR bekamen. Auch ganz normale Menschen suchten ihr Glück in der DDR und versuchten in dieser Richtung die Grenze zu überwinden.

Biografien, Flucht, Utopien

splashscreen

Eisiges Schweigen. Verhältnis zu den DDR-Grenzsoldaten

Westkontakte waren für die Grenztruppen der DDR streng verboten.

Alltag (BRD), Grenzkontakte, Grenzzaun

splashscreen

Nachbardörfer im Feierrausch

Nach und nach wurden die Orte wieder von den alten Straßen verbunden, ein Grund zum Feiern auf beiden Seiten …

Erste Begegnungen, Grenzöffnung